Kinder haben Instrumente gewählt

28.01.2019

Parchim. Mit einer gelungenen Abschlussveranstaltung ist das Instrumentenkarussell in der Hauptstelle der Kreismusikschule zu Ende gegangen.  Zum Auftakt zeigten einige jüngere Schüler vor dem voll besetzten Saal, was sie seit Beginn ihrer Instrumental- oder Tanzausbildung bereits gelernt haben. Auch die Kinder der Musikalischen Früherziehung steuerten ein Winterlied zum Programm bei. Danach wurde es etwas aufregend: Die Kursteilnehmer nahmen das jeweils zuletzt im Unterricht erlebte Instrument in die Hand, dabei wurden sie von den Lehrkräften hilfreich unterstützt. Dann wurden die im Kurs geübten Lieder gemeinsam in einem großen "Orchesterklang" gesungen und musiziert. Die Eltern und Gäste sparten nicht mit Beifall.

Für den Großteil der Kinder brachte das Instrumentenkarussell eine klare Entscheidung für ein Instrument, das nach den Winterferien dann auch gleich regulär erlernt werden kann. Auf Grund der großen Nachfrage nach Klavier präsentierte Schulleiter Bernd Jagutzki die Klavierpädagogin Frau Oschem, die ab sofort auch in Parchim unterrichten wird.

Einige Kinder haben im Verlauf des Kurses auch herausgefunden, dass das Spielen eines Instrumentes ihnen keine besondere Freude bereitet. Für sie ist mit dem Ende des Kurses die Ausbildung erst einmal abgeschlossen.

Im neuen Schuljahr beginnt wieder ein Instrumentenkarussell für Kinder zwischen 5 und 8 Jahren, die sich musikalisch interessieren, sich aber noch nicht für ein bestimmtes Instrument entscheiden können. Anmeldungen werden ab sofort unter Tel. 03871/722-4401 oder über den Anmeldebutton dieser Homepage entgegen genommen.

 

Volker Schubert

 

Foto: Mit fachlicher Anleitung lässt sich jedes Instrument mit Erfolg und Spaß erlernen. Foto: Gerlind Bensler

Fotoserien zu der Meldung


Abschlussveranstaltung IKARUS (28.01.2019)

Parchim: Das Instrumentenkarussell (IKARUS) in der Hauptstelle der Kreismusikschule ging zu Ende: Die teilnehmenden Kinder präsentierten erste Töne auf den verschiedenen Instrumenten und sangen und musizierten gemeinsam mit den Lehrkräften die erarbeiteten Lieder. Im Anschluss wurden gleich die Unterrichtsverträge beim Schulleiter für die Kinder angepasst, die sich für ein bestimmtes Instrument entschieden hatten - die meisten können gleich nach den Winterferien mit der Ausbildung auf ihrem Wunschinstrument beginnen.

 

Volker Schubert

Fotos: Gerlind Bensler